Download e-book for iPad: Der Wandel des Weltbilds. Die Veränderung der by Ninette Schmidt

By Ninette Schmidt

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 1,7, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Sprache: Deutsch, summary: Die imago mundi – das Bild, welches wir uns von der Welt machen, ist in nahezu jeder wissenschaftlichen Disziplin, wie zum Beispiel der Geographie, der Ethnologie, der Geschichte, der Soziologie und auch in der faith ein elementarer Bestandteil der interkulturellen Forschung. Aufgrund der Vielschichtigkeit dieses Gegenstandes kann nicht jeder Einzelaspekt in dieser Hausarbeit ausführlich betrachtet werden. Der Arbeitsgegenstand muss dementsprechend angepasst werden, sodass zu Beginn die Definition des Begriffes Weltbild gegenüber dem der Weltanschauung steht. Anschließend soll das Weltbild der griechisch-römischen Antike als Vorbild für das Weltbild des Mittelalters gegenübergestellt, Gemeinsamkeiten und Unterschiede benannt und der Übergang näher untersucht werden. Anhand ausgewählter kartographischer Darstellungen soll die Vorstellungen, die guy von den damals bekannten- und auch den noch unerforschten Teilen der Welt hatte, verdeutlicht werden. Dabei wird ein historischer Abriss über die Entwicklung der Kartographie hilfreich sein. Denn nirgendwo sonst stellen sich die antiken und mittelalterlichen Weltanschauungen so hervorragend für uns dar, wie in den Zeichnungen, Plänen und Karten, auf denen sie den aktuellen Stand ihrer Kenntnisse über die Welt festgehalten haben. „Denn die Aneignung und Konstruktion historischer Realität mittels Kartographie kann sowohl den Stand der Kulturen im zivilisatorischen Entwicklungsprozess versinnbildlichen, als auch eine Orientierung in Raum und Zeit ermöglichen.“ Es ist selbstverständlich, dass die Menschen sich bereits lange vor dem Zeitraum den wir als Antike deklarieren, mit ihrem Lebensraum beschäftigten, erste Reiseberichte erstellten und Karten entwarfen. Dabei soll auch gezeigt werden, welchen Einfluss die untersuchten Reiseberichte auf die Menschen ihrer Zeit hatten und inwieweit sie den Wandel des Weltbildes beeinflussten. Grundlegend sollen dazu vor allem die Darstellungen Baumgärtners, von den Brinckens, Kiesels und Geweckes hinzugezogen werden.

Show description

Read Online or Download Der Wandel des Weltbilds. Die Veränderung der mittelalterlichen Weltanschauung und Kartographie im Zuge der großen Entdeckungen (German Edition) PDF

Best history in german_1 books

New PDF release: Vorträge über römische geschichte Von Pompejus' ersten

Vorträge über römische geschichte Von Pompejus' ersten consulat bis zum untergang des abendeändischen reichs. 1848 via Barthold Georg Niebuhr. This ebook is a duplicate of the unique publication released in 1848 and will have a few imperfections corresponding to marks or hand-written notes.

Download e-book for iPad: Die ETA und die spanischen Medien: Analyse mit by Elisabeth Anderhofstadt

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Europa, be aware: 1,3, Universität Passau, Sprache: Deutsch, summary: Die spanische Erbmonarchie ist berüchtigt für ihre inländische Zersplitterung und dem Wunsch einiger Regionen nach mehr beziehungsweise vollkommener Autonomie. Im Norden Spaniens befindet sich das Baskenland, eine sector die seit mehreren Jahrhunderten für die eigene Unabhängigkeit kämpft.

Download e-book for iPad: Heimatkunde. Alles über Mecklenburg-Vorpommern (Band 2) by Heiko Kreft,Jens-Uwe Grau

Warum gibt es in Mecklenburg-Vorpommern zwar ein Seilbahn-Gesetz, aber keine Seilbahnen? used to be verrät eine am Martinstag geschlachtete Gans dem Bauern? Und: Welche bahnbrechende Erfindung gelang einem Parchimer? Antworten auf diese und andere Fragen, die guy sich so wahrscheinlich nie gestellt hat, liefert die beliebte Fernsehreihe "Heimatkunde.

Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens: Aspekte - download pdf or read online

Vom Objekt des Genusses zum Objekt der Wissenschaft Schon zu Zeiten der Antike erkannte der Dramatiker Euripides die Bedeutung des Weins für den Reiz des menschlichen Lebens. Mit diesem Werk wird dem beliebten alkoholischen Getränk ein Denkmal gesetzt, indem guy es in all seiner Vielfältigkeit ergründet.

Additional info for Der Wandel des Weltbilds. Die Veränderung der mittelalterlichen Weltanschauung und Kartographie im Zuge der großen Entdeckungen (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Der Wandel des Weltbilds. Die Veränderung der mittelalterlichen Weltanschauung und Kartographie im Zuge der großen Entdeckungen (German Edition) by Ninette Schmidt


by Brian
4.0

Rated 4.60 of 5 – based on 3 votes

Related posts